FBG Ostheide


Mustersatzung 2015

Liebe Mitglieder!
Hier können Sie unsere Mustersatzung einsehen und herunterladen.

Stand: 23.01.2015

Mitteilung über die Änderung der Betreuungszuständigkeit

An die Mitglieder der Forstbetriebsgemeinschaft Lüchow-Ost,

in den letzten Wochen hat es harte und anstrengende Verhandlungen zur Fortführung der forstlichen Beratungs- und Betreuungsarbeit insbesondere mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen gegeben. Nach langem Ringen konnte eine Einigung zur Fortführung des  Beratungsvertrages zwischen der FBG Ostheide und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen erzielt werden. Allerdings werden grundlegende Veränderungen im Jahr 2011 greifen. Unser Forstamt wird mit dem Bereich Celle zusammengelegt und hat zukünftig eine Größe von über 100.000 ha. Der Sitz wird Gifhorn bleiben, unsere FBG-Geschäftsstelle im Grünen Zentrum in Lüchow bleibt ebenso erhalten. Neben der deutlichen Erhöhung der Beratungsentgelte durch die Kammer für die Forstberatung  stehen weitere zusätzliche Kosten für eine vom Land Niedersachsen geforderte hauptamtliche Geschäftsführung in der Holzvermarktung an. Wir haben die Absicht, diese Mehrkosten ohne Beitragserhöhung für unsere Mitglieder umsetzen zu können. Hierzu bedarf es aber einer Restrukturierung bei der forstlichen Beratung. Insofern haben sich alle Forstbetriebsgemeinschaften in unserem Verbund einstimmig dazu entschlossen, die zukünftige Forstberatung bei den Mitgliedern unserer Zusammenschlüsse ausschließlich durch die vier Bezirksförster der Landwirtschaftskammer ausführen zu lassen.

In der Konsequenz heißt dies insb. zur Kenntnisnahme in dem Bereich Lengow,  dass ab 01.01.2011 allein Frau Julia von der Goltz für die forstliche Beratung in unserer Forstbetriebsgemeinschaft Lüchow-Ost zuständig ist.

Frau Julia von der Goltz ist zu erreichen unter:

                                                                                  Telefon:   05846 – 979436

Handy:    0151 – 25332528

Der Vorsitzende                                                  

Horst-Hermann Schulz

Stand: 16.12.2010

Neu: Informationblatt (Flyer) der FBG Ostheide

Die FBG Ostheide stellt sich aktuell auch über  ein Informationsblatt da. Neben den Möglichkeiten der Kontaktaufnahme wird das umfangreiche Leistungsspektrum der Forstbetriebsgemeinschaften in der Region Lüchow-Dannenberg dargestellt. Insbesondere soll das Infoblatt die Neuwerbung weiterer Mitglieder unterstützen.

Zum Download steht bereit:

FBG Ostheide – Flyer

Stand: 28.08.2010

FBG Ostheide Kooperationspartner in der Regional-Kampagne “Heizen mit Holz”

Seit 11. August 2010 ist die FBG Ostheide Kooperationspartner der Kampagne “Heizen mit Holz – Wärme aus der Bioenergieregion Wendland-Elbetal”. Die strategischen Ziele der Kampagne sind die Verstärkung der Wahrnehmung und die Erhöhung der Aufmerksamkeit für das Thema Heizen mit Holz in der Region. Letztendlich soll diese Kampagne die Markteinführung von Holzfeuerungsanlagen in der Bioenergie-Region Wendland-Elbetal spürbar unterstützen.

Dies geschieht durch die enge Zusammenarbeit und Kooperation mit Herstellern, Handel und Handwerk für Feuerungsanlagen sowie durch die Einbindung der Partner in Brennstoffproduktion und -handel.

Spezifische Ziele für den Kampagnenzeitraum von einem Jahr sind:

  • kontinuierliche Steigerung des Absatzes von Scheitholz- und Pellet- Zentralheizungen und Holzhackschnitzelanlagen durch Zuschüsse für Feuerungsanlagen an Endkunden
  • Planungszuschüsse für größere Holzfeuerungsanlagen in der Region
  • Durchführung von Informations- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Spezifische Informationsangebote zur Brennstoffthematik für Endkunden
  • Konzeption und erfolgreiche Umsetzung von Kampagnen-Highlights
  • Durchführung von Schulungsmaßnahmen zu verschiedenen Themenbereichen: Pellet und Solar; Holz-Heizungsanlagen, Brennstoff-Logistik
  • Einbindung von Kindern und Jugendlichen über Kinderzukunftslabor und Pflanzaktion
  • Fortführung der Netzwerkarbeit, Einbindung und Beteiligung von Verbänden und Handwerk in die Kampagnenaktivitäten
  • Unterstützung der regionalpolitischen Ziele für den Ausbau der Bioenergie-Nutzung

Gemeinsam werden Bioenergie-Region Wendland-Elbetal und  FBG Ostheide mit einer Ausstellung auf der Kreistier- und Gewerbeschau am 11. und 12. September 2010 im Hermann-Stolte-Stadion in Dannenberg vertreten sein.

BESUCHEN SIE UNS  BITTE IM ZELT B, STANDNUMMER 33!!

Stand: 16.08.2010

Voller Erfolg für waldbauliche Exkursion in FBG Lüchow-Ost

Nemitz. „Das war sehr interessant!“ „Das könnte man jedes Jahr machen!“ So oder ähnlich waren die Reaktionen der gut 40 WaldbesitzerInnen, die am Freitag den 7. Mai an der seit langem ersten waldbaulichen Exkursion der FBG Lüchow-Ost teilnahmen. Die FBG bot ihren Mitgliedern und interessierten Nichtmitgliedern unter der Federführung der Bezirksförsterin Julia von der Goltz ein interessantes Programm zu dem Thema Leistungssteigerung von Waldbeständen. Zum Einen ging es dabei um die Zuwachs- bzw. Wertsteigerung in Kiefernbeständen, die durch eine Durchforstung erreicht werden kann. Dies wurde eindrucksvoll an im letzten Jahr durchgeführten Hiebsmaßnahmen gezeigt. So konnte in einem kontinuierlich gepflegten Bestand das Dreifache an Erlös erzielt werden. Zum Anderen wurden die Möglichkeiten einer enormen Zuwachssteigerung durch die Einbringung der Baumart Douglasie aufgezeigt. Ein staunendes „Wahnsinn!“ ging durch die Reihen der WaldbesitzerInnen, als sie nach den Kiefernbeständen einen gleich alten Douglasienbestand sahen, dessen Bäume doppelt so dick waren, als die zuvor gesehenen. „Genau diese Reaktion wollte ich von Ihnen haben.“ freute sich Julia von der Goltz. Auch dass eine Kultur zur Einbringung der Douglasie als zweite Baumschicht dank der vorhandenen Fördermittel durchaus eine finanzierbare Wertsteigerung des eigenen Waldes ist, wurde an einem direkten Beispiel gezeigt. Um den Kleinprivatwaldbesitzern einmal zu zeigen, was aus gut gepflegten Mischwäldern erwachsen kann, führte der letzte Punkt der Exkursion in den gräflich von Bernstorff´schen Wald, in dem Ulrich von Mirbach Visionen zu wecken versuchte und einen Saatgut-Erntebestand für Douglasien zeigte. Auch hier war wieder der bedeutende Faktor, dass die umstehenden Kiefern nicht dicker, aber doppelt so alt sind wie die Douglasien.

Bei anschließendem Kaffee und Kuchen, der von den Damen des FBG-Vorstandes gereicht wurde, gab es noch angeregte Diskussionen zu den gesehenen Waldbildern. „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg!“ freuten sich sowohl FBG-Vorsitzender Horst-Hermann Schulz, als auch Frank Haufe vom Forstamt Südostheide.

Stand: 20.05.2010

Nach oben


FBG Ostheide läuft mit WordPress 2.9.2 | Member of W3CSites.com